From Skin to Skin
© Ringlokschuppen
„Außergewöhnlicher Tanzabend“

FROM SKIN TO SKIN
COOPERATIVA MAURA MORALES / PROVINCIAL DANCE THEATRE JEKATERINBURG
Freitag, 1. November 2019 um 20:00 Uhr
Ringlokschuppen
Am Schloß Broich 38
45479 Mülheim an der Ruhr

Der Ringlokschuppen Mülheim möchte allen Mitgliedern der Theatergemeinde Essen unter Vorlage ihrer KulturCard Karten zum ermäßigten Preis von nur 8,00 Euro an der Abendkassen anbieten. (Gerne reservieren unter tickets@ringlokschuppen.de mit dem Stichwort: Theatergemeinde Maura)
Vom ersten Hautkontakt zwischen Neugeborenem und Mutter bis zum Halten der Hand des Sterbenden, prägt die Berührung das (Zusammen)Leben von Menschen. In der digitalisierten Welt nehmen Berührungen einen immer geringeren Stellenwert ein. Oftmals reduzieren sie sich auf Begrüßungs- und Abschiedssituationen im Alltag. Doch während physische Kontakte zwischen Menschen seltener werden, nimmt das emotionale Bedürfnis danach nicht ab. Cooperativa Maura Morales überprüft mit zwölf Tänzer*innen die Notwendigkeit von Berührung.
In dieser Produktion trifft die virtuose Bewegungssprache der Cooperativa Maura Morales auf das ausdrucksstarke und technisch hochversierte zwölfköpfige Ensemble der Kompanie ?Provincial Dances Theatre? aus Jekaterinburg. 1990 gründete sie sich als eine der ersten zeitgenössischen Tanztheatergruppen Russlands und trat seitdem in über neunzehn Ländern mit ihren vielfach preisgekrönten Produktionen auf. Die Cooperativa Maura Morales besteht im Kern aus der Tänzerin und Choreographin Maura Morales und dem Komponisten und Musiker Michio Woirgardt, die mit ihren Bühnenstücken regelmäßig in ganz Europa, Asien und Südamerika zur Aufführung kommen. FROM SKIN TO SKIN wurde von Choreographin Maura Morales 2019 in Jekaterinburg entwickelt und kommt jetzt für die Europapremiere in den Ringlokschuppen Ruhr!


Info vom 09.10.2019

top  zurück  |  top   Newsarchiv |  top nach oben

Drucken