Kunst & Kulturreisen

Der ganz besondere Urlaub

Wie schon seit Jahren bieten wir Ihnen regelmäßig ausgewählte Reisen zu attraktiven Zielen im In- und Ausland in Zusammenarbeit mit renommierten Reiseunternehmen an.

Unsere aktuellen Kulturreisen und Museumsfahrten im einzelnen:

Hamburg
(Kunst & Kulturreisen 30.10.2021 - 01.11.2021)Plätze auf Anfrage!

Rheingau im Advent
(Kunst & Kulturreisen 26.11.2021 - 28.11.2021)

Frühling in Berlin
(Kunst & Kulturreisen 04.05.2022 - 07.05.2022)

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte an unsere Service-Team.


Hamburg

Elbphilharmonie und Staatsoper

Plätze auf Anfrage!

30.10.2021 - 01.11.2021


 © Andreas Vallbracht

Samstag, 30.10.2021

Fahrt im modernen Fernreisebus ab Essen mit Ankunft um die Mittagszeit in Hamburg.

 © Ingo Bölter
Geführter Spaziergang durch die Speicherstadt. Check-In im 4-Sterne-Hotel „PIERDREI“ in der Speicherstadt.

Nach einem frühen Abendessen im Hotel folgt der Besuch der Hamburgischen Staatsoper – auf dem Programm steht „Die Entführung aus dem Serail“ von Wolfgang Amadeus Mozart.

Sonntag, 31.10.2021

Nach dem Frühstück Besuch des Bucerius Kunstforum. Führung durch die Ausstellung „Nolde und der Norden“

Am frühen Nachmittag eine Rundfahrt durch die Außenbezirke Hamburgs.

 © Jörg Modrow
Frühes Abendessen in einem ausgewählten Restaurant. Um 20.00 Uhr Konzert des Orchestra del Maggio Fiorentino unter der Leitung von Zubin Mehta in der Elbphilharmonie. Auf dem Programm steht: Gustav Mahler Adagio / aus: Sinfonie Nr. 10 und Anton Bruckner Sinfonie Nr. 9 d-Moll

Montag, 01.11.2021

Nach dem Frühstück wahlweise Besuch des Miniatur Wunderland oder des Kaffeemuseum Burg

Nach der Mittagspause Beginn der Heimreise mit Rückkunft in Essen am Abend.

Leistungen

  • Fahrt im modernen Fernreisebus ab Essen
  • 2 Übernachtungen / Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel PIERDREI
  • 1 gute Karte für das Konzert in der Elbphilharmonie (Wert 83,- €)
  • 1 gute Karte für die Staatsoper (Wert 103,- €)
  • 1 Abendessen im Hotel (exkl. Getränke)
  • 1 Abendessen in einem ausgewählten Restaurant (exkl. Getränke)
  • Stadtführungen und Ausflüge laut Programm incl. Eintrittsgeldern
  • Covid 19 Versicherung (1)
  • Audioguides für die Führungen

Preise
Preis p. P. im Doppelzimmer(ab 20 zahlenden Personen): € 799.00
Preis p. P. im Doppelzimmer(ab 25 zahlenden Personen): € 769.00
Einzelzimmerzuschlag: € 136.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
26.08.2021



Rheingau im Advent

Kulturelle Schatzsuche entlang des Rheins

26.11.2021 - 28.11.2021


 © Landeshauptstadt Mainz

Freitag, 26.11.2021

8.30 Uhr: Abfahrt Essen Hbf (Südausgang Reisebusspur) bis Limburg

 © Bistum Limburg
12.00 Uhr: Führung im Dom St. Georg, Limburg

13.00 Uhr: Freizeit in Limburg

14.30 Uhr: Weiterfahrt nach Mainz und Hotel Check-in

17.15 Uhr: frühes Abendessen im Hotel

 © Sven Helge Czichy
18.30 Uhr: Fahrt von Mainz nach Wiesbaden zum Besuch des Hessischen Staatstheaters. Auf dem Programm steht "My fair Lady"

Samstag, 27.11.2021

 © Landeshauptstadt Mainz
9.30 Uhr: Stadtführung „Auf Gutenbergs Spuren“ in Mainz inklusive Gutenberg-Museum Erleben Sie die Geschichte von Druck, Buch und Schrift „live“. Im Zentrum der Mainzer Altstadt, gegenüber dem Dom, liegt eines der ältesten Buch- und Druckmuseen der Welt. Das im Jahr 1900 von Mainzer Bürgern gegründete Gutenberg-Museum ist dem „Mann des Jahrtausends“ Johannes Gutenberg und seinen Erfindungen gewidmet. Danach Freizeit in Mainz, Mittagspause Zu den größten Schätzen des Museums gehören zwei originale Gutenberg-Bibeln aus der Mitte des 15. Jahrhunderts. Auch die rekonstruierte Gutenberg-Werkstatt zählt zu den Hauptattraktionen. Hier wird jeden Tag stündlich demonstriert, wie zu Gutenbergs Zeiten gedruckt wurde. Von den Lebensspuren Gutenbergs werden Sie schließlich durch die Stadt geleitet und lernen so den Ort seiner Geburt, seine Taufkirche, die ehemaligen Druckhäuser, seinen Alterswohnsitz und seine letzte Ruhestätte neben diversen Denkmälern kennen. Nach der Führung Zeit zur freien Verfügung.

14.00 Uhr: Fahrt nach Wiesbaden

 © Wiesbaden Congress & Marketing GmbH Samira Schulz
14.30 Uhr: Besuch Museum Wiesbaden inkl. Führung durch die Sonderaus-stellung „Alles! 100 Jahre Jawlensky in Wiesbaden“ „In Wiesbaden man erwartet mich schon.“ Alexej von Jawlensky an Karl Im Obersteg, 31. Mai 1921 Vor 100 Jahren – im Juni 1921 traf Alexej von Jawlensky (1864-1941) sehr spontan, die Entscheidung, sich in Wiesbaden niederzulassen. Alles, was in den Jahren bis zu seinem Tod geschah, ist Thema der Jubiläumsausstellung. Es gab viele Erfolge. Er wurde neben Kandinsky, Klee und Feininger Teil der Künstlergruppe „Die Blaue Vier“ und in Amerika populär. Aber Ende der 1920er-Jahre erkrankte er an Arthrose, die Nationalsozialisten stempelten ihn als „entartet“ ab, das Museum Wiesbaden gab seine Werke ab. Nach dem Krieg wurde Jawlensky einer der identitätsstiftenden „Söhne“ der Stadt, sein Leben wurde erforscht und seine Kunst gesammelt. Die 111 Werke im Bestand des Museums, die sein gesamtes Schaffen von den frühen expressiven Köpfen bis zum seriellen Werk umreißen, werden erstmals komplett präsentiert. (Museum Wiesbaden) Nach der Führung Zeit zur freien Verfügung.

17.30 Uhr: Abendessen im Restaurant Comeback

19.30 Uhr: Rückfahrt nach Mainz

Sonntag, 28.11.2021

9.30 Uhr: Check-out , Fahrt nach Biebrich und Besuch Schloss Biebrich inkl. Führung Unmittelbar am Rheinufer des Wiesbadener Stadtteils Biebrich liegt das Biebricher Schloss, eines der bedeutendsten Barockschlösser entlang des Rheins. 1701 als Gartenhäuschen konzipiert und bis 1703 zu einem Wohnschlösschen ausgebaut, diente es schließlich den Fürsten und Herzögen von Nassau bis in das Jahr 1841 als Hauptresidenz. Heute wird es u. a. von der Hessischen Landesregierung zu Repräsentationszwecken genutzt und ist zudem Schauplatz zahlreicher Tagungen und Feierlichkeiten.

11.30 Uhr: Fahrt nach Bingen

 © Stadt Bingen
12.15 Uhr: Stadtführung in Bingen am Rhein inkl. Besuch im Museum am Strom 2000 Jahre Geschichte am Rhein-Nahe-Eck: Ein geführter Rundgang durch die Altstadt mit Besuch der Burg Klopp, der Basilika St. Martin, des Speisemarktes und vieler interessanter, bedeutender Plätze und Gässchen. Unmittelbar am Eingang zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal lädt das Museum am Strom zu faszinierenden Begegnungen mit 2000 Jahren Kultur und Geschichte am Rhein ein: Dauer- und Sonderausstellungen zu Hildegard von Bingen, Rheinromantik und Stadtgeschichte präsentieren sich vor der herrlichen Kulisse des Binger Lochs im historischen Elektrizitätswerk von 1898.

14.15 Uhr: Freizeit in Bingen am Rhein

16.00 Uhr: Rückfahrt nach Essen

Leistungen

  • Busfahrt ab/bis Essen
  • 2 x Übernachtung/Frühstück im Novotel Mainz
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Abendessen in einem ausgewählten Restaurant in Wiesbaden
  • Besuch Dom St. Georg in Limburg inkl. Führung
  • Stadtführung „Auf Gutenbergs Spuren“ in Mainz inkl. Besuch/Führung Gutenberg-Museum
  • Besuch Museum Wiesbaden und Führung durch die Alexej von Jawlensky -Sonderausstellung
  • Besuch Schloss Biebrich inkl. Führung
  • Eintrittskarte (2. PK) für das Hessischen Staatstheater Wiesbaden
  • Stadtführung in Bingen inkl. Besuch Museum am Strom
  • Persönlicher Audioguide für jeden Teilnehmer für die gesamte Reisedauer
  • Covid-19-Versicherungsschutz der Allianz-Versicherung (1)
  • Es gelten die Reisebedingungen des Veranstalters. Veranstalter: Kluges Reisen, Düsseldorf
  • Die Reise wurde nach den geltenden Hygieneregeln geplant. Programmänderungen müssen wir uns vorbehalten.

Preise
Preis pro Person im Doppelzimmer (20 zahlende Personen): € 545.00
Einzelzimmerzuschlag: € 88.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
10.10.2021



Frühling in Berlin

"La Traviata" in der Staatsoper Unter den Linden

04.05.2022 - 07.05.2022


 © visitberlin Wolfgang Scholvien

Mittwoch, 04.05.2022

7.30 Uhr: Abfahrt Essen Hbf Südausgang (Busspur)

 © visitberlin Wolfgang Scholvien
16.30 Uhr: Geführter Spaziergang um den Gendarmenmarkt. Der Gendarmenmarkt gehört zu den schönsten Plätzen Berlins. Die drei monumentalen Bauten Deutscher Dom, Französischer Dom und Konzerthaus rahmen den Platz in Berlin-Mitte wunderschön ein. Die wechselhafte Geschichte des Gendarmenmarkts lässt sich bis in das 17. Jahrhundert verfolgen. Jede historische Phase hat ihre architektonischen Spuren auf dem Gendarmenmarkt hinterlassen. Den Mittelpunkt bildet das Konzerthaus, das nach Plänen von Karl Friedrich Schinkel in den Jahren 1817 bis 1821 auf den Grundmauern des abgebrannten Nationaltheaters errichtet wurde. Nach dem Spaziergang gemeinsames Abendessen in der Nähe des Gendarmenmarkts.

20.15 Uhr: Rücktransfer zum Hotel.

Donnerstag, 05.05.2022

9.30 Uhr: Transfer zum Deutsche Historischen Museum. Führung durch die Ausstellung "Richard Wagner und das deutsche Lebensgefühl". Richard Wagner hat das 19. Jahrhundert in ganz unterschiedlichen Positionen miterlebt – als angestellter Hofmusiker, als Autor, als Revolutionär, Exilant, als Bankrotteur, als Protegé wohlhabender Mäzene und eines Königs, als Theaterreformer, als Festspielgründer, als Komponist. Er war nicht nur Zeuge politischer Umbrüche und Strömungen, sondern hat gesellschaftliche und emotionale Befindlichkeiten seiner Zeit registriert, aufgegriffen und (um-)gestaltet – als Künstler ebenso wie als Unternehmer. Im Anschluss Zeit zur freien Verfügung.

 © visitberlin Wolfgang Scholvien
13.00 Uhr: Fahrt vom Museum zum Schloss Charlottenburg. Führung Altes Schloss mit Multimedia Guide. Schloss Charlottenburg ist – mit dem Alten Schloss und dem Neuen Flügel – die größte und bedeutendste Schlossanlage der einstigen brandenburgischen Kurfürsten, preußischen Könige und deutschen Kaiser in Berlin. Sie gehörte zu den Lieblingsorten von sieben Generationen Hohenzollernherrscher, die einzelne Räume und Gartenpartien immer wieder verändern und prachtvoll ausstatten ließen. Heute lässt sich hier der wechselnde Geschmack ihrer zahlreichen Bewohnerinnen und Bewohner und die sich verändernden Anforderungen an die zeremonielle und private Nutzung vom Barock bis zum frühen 20. Jahrhundert nachvollziehen.

16.00 Uhr: Rückfahrt zum Hotel

17.25 Uhr: Frühes Abendessen im Hotel vor dem Opernbesuch

 © Staatsoper Berlin Bernd Uhlig
18.45 Uhr: Transfer zur Staatsoper Unter den Linden. Sie sehen die Oper "La Traviata". Nach der Vorstellung Rücktransfer zum Hotel.

Freitag, 06.05.2022

 © visitberlin ChrisMartinScholl
9.30 Uhr: Transfer zum Humboldt Forum und Führung durch den Schlosskeller. Im Schlosskeller finden sich die ältesten Objekte zur Geschichte des Ortes. Die Ausstellung im einzig erhaltenen Bereich des Berliner Schlosses bietet einen Rundgang vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Hier finden Sie originale Teile des mittelalterlichen Dominikanerklosters sowie die Fundamente des Berliner Schlosses, die ab 2008 freigelegt wurden. In den verwinkelten Gängen können Sie vom Hühnerstall bis zur seinerzeit hochmodernen kaiserlichen Heizanlage Fundstücke entdecken, die vom Leben und Arbeiten der Klosterbewohner und Schlossbediensteten erzählen. Nach der Führung Gelegenheit zum Besuch der Ausstellung BERLIN GLOBAL im Humboldt Forum. Der Nachmittag und Abend stehen zur freien Verfügung.

Samstag, 07.05.2022

9.00 Uhr: Check aut und Koffer verladen

9.30 Uhr: Transfer zur Neuen Nationalgalerie und Führung durch die Ausstellung "Die Kunst der Gellschaft". Die Neue Nationalgalerie präsentiert nach sechs Jahren sanierungsbedingter Schließung erstmals wieder die Hauptwerke der Klassischen Moderne aus der Sammlung der Nationalgalerie. „Die Kunst der Gesellschaft“ zeigt circa 250 Gemälde und Skulpturen aus den Jahren 1900 bis 1945, unter anderem von Otto Dix, Hannah Höch, Ernst Ludwig Kirchner, Lotte Laserstein und Renée Sintenis.

13.00 Uhr: Rückfahrt ab Museum nach Essen.

Leistungen

  • Busfahrt ab/bis Essen
  • 3 x Übernachtung/Frühstück im Hotel Titanic Chaussee Berlin
  • 1 x Abendessen in einem Restaurant um den Gendarmenmarkt
  • 1 x Abendessen im Hotel
  • Eintrittskarte Oper „La Traviata“ am 05.05.22 (2. PK)
  • Führung um den Gendarmenmarkt
  • Führung im Deutschen Historischen Museum inkl. Eintritt
  • Führung im Humboldt Forum inkl. Eintritt
  • Führung in der Neuen Nationalgalerie inkl. Eintritt
  • Berliner City Tax
  • Ausflug nach Charlottenburg inkl. Führung durch das Alte Schloss mit Audioguide
  • Persönlicher Audioguide für jeden Teilnehmer
  • Covid-19-Versicherungsschutz der Allianz-Versicherung*1

Preise
Preis p. P. im Doppelzimmer (ab 20 zahlenden Personen): € 839.00
Preis p. P. im Doppelzimmer (ab 25 zahlenden Personen): € 799.00
Einzelzimmerzuschlag: € 132.00

Veranstalter
KLUGES REISEN - Reisebüro am Kölner Tor GmbH

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung.

Anmeldeschluss
15.12.2021