„Stephen Tharp "Schmücke dich, o liebe Seele"“
Konzert
J. S. Bach, F. Mendelssohn u.a.
18.10. 20:00 Uhr

Orgel: Stephen Tharp

Johann Sebastian Bach
Chromatische Fantasie und Fuge d-Moll, BWV 903
(bearbeitet von Stephen Tharp für Orgel)
Johann Sebastian Bach
Choralvorspiel "Schmücke dich, o liebe Seele", BWV 654
Wolfgang Amadeus Mozart
Fantasie f-Moll, KV 594
Felix Mendelssohn Bartholdy
Orgelsonate Nr. 1 f-Moll, op. 65 Nr. 1
Marcel Dupré
Präludium und Fuge H-Dur, op. 7 Nr. 1
Marcel Dupré
Präludium und Fuge f-Moll, op. 7 Nr. 2
Marcel Dupré
Präludium und Fuge g-Moll, op. 7 Nr. 3
Louis Vierne
Adagio aus der Orgelsinfonie Nr. 3 fis-Moll, op. 28
Jeanne Demessieux
Six Études, op. 5
(Auswahl)

Was Stephen Tharp für ein Ausnahmeorganist ist, lässt sich an den Lobeshymnen der Fachpresse ablesen. So ist er für das französische Magazin "Diapason" schlichtweg der "beste amerikanische Organist". Über 1500 Konzerte hat Tharp weltweit gegeben, wobei er auch mit namhaftesten Musikerkollegen wie Bariton Thomas Hampson und Violinist Itzhak Perlman zusammenarbeitete. Bei seinem Debüt an der philharmonischen Kuhn-Orgel spannt Tharp den Bogen von der Barockmusik bis zur großen französischen Orgelschule. Da erklingen Arrangements von Bachs "Chromatischer Fantasie und Fuge". Von Marcel Dupré und Louis Vierne stehen drei so sinnliche wie intellektuell anspruchsvolle Bach-Huldigungen auf dem Programm. Und auch im Finale zeigt Tharp anhand einiger Etüden der Dupré-Schülerin Jeanne Demessieux, warum ihn manche als "Super-Virtuosen" bezeichnen.
(Theater und Philharmonie Essen)

Gefördert von der Alfred und Cläre Pott-Stiftung

Momentan sind leider keine Termine zu diesem Werk in unserer Datenbank hinterlegt.
Für spezielle Terminanfragen wenden Sie sich bitte an unser Service-Team.


 DruckenDrucken